Die Türme der Stadt

Alghero hat acht Türme seiner Stadtmauer und weitere elf Türme entlang der Küste bewahrt, die strategisch in einer Reihe positioniert sind, um eventuelle Gefahrensignale zu übermitteln.
Die kuriosesten unter ihnen sind der Torre San Giacomo mit seiner ungewöhnlichen achteckigen Form sowie der Torre della Maddalena mit hervorspringenden Pechnasen, aus denen sich einst heißes Öl und Wasser auf die Feinde ergoss. Der eindrucksvollste Turm an der Küste ist sicherlich der Torre della Pegna auf einem Felsvorsprung im Gebiet der Korallenfischer zwischen dem Parco di Porto Conte und Capo Caccia.